Allgemein, Deutschland, Essen & Trinken

Berghotel Mummelsee

15. April 2018

Direkt an der Schwarzwaldhochstraße – auf einer Höhe von gut 1.036m – und am sagenumworbenen Mummelsee, liegt das nach selbigen benannte Berghotel Mummelsee. 2008 abgebrannt, wurde es 2010 liebevoll restauriert und ist nun wieder das Einfallstor für viele Tagesausflügler oder Durchreisende in den Schwarzwald.

Atmosphäre

Urig, aber auch modern. Viel Holz, Vichymuster und natürlich Kuckucksuhren. Aber der Mix macht’s – eine Mischung aus Alt und Traditionell mit modernen und punkigen Elementen – z.B. in Form der tollen Schwarzwaldmädchen-Portraits im Empfangsbereich und Restaurant.

Zimmer

Ein toller Ausblick ins Tal lässt sich schon beim Öffnen der Tür erahnen. Die Zimmer sind entweder mit Blick auf den See und Berg oder mit Blick auf das Tal ausgelegt. Und sie sind riesig. Über Eck sehr hell und modern eingerichtet. Ok, vielleicht hätte man die Sitzecke noch etwas moderner gestalten können. Das Bad ist ebenfalls groß – mit Dusche und großem Becken sowie Ablagebereich.

Essen

Doppel WOW – tatsächlich bekommen wir hier die best

e Küche auf unserer gesamten Schwarzwald-Reise. Donnerstag Abend ist es ziemlich ruhig in Restaurant und bereits ab 21 Uhr ist die warme Küche geschlossen. Am Freitag ist um diese Zeit noch die Hölle los. Sehr lecker sind Käsespätzle, Maultauschen und das Vesper-Türmchen.

Das Frühstücks-Buffett lässt ebenfalls KEINE Wünsche offen. Eierspeisen werden nach Wunsch zubereitet, ein Gläschen Sekt oder selbstgepressten Gemüsesaft fürs Wohlbefinden stehen bereit. Schinken, Käse und Fischauswahl, ebenso wie Marmeladen, Müsli, Früchte und Brot. Hotelgästen wird ein Tisch reserviert, mit einer kleinen Tageslektüre…ein schöner Service der alten Schule!

Wellness

Der Wohlfühl-Bereich, wie er hier genannt wird, befindet sich i

m 3. OG und damit über den Baumwipfeln und dem Tal. Blicke zum Träumen und Wohlfühlen sind also garantiert. Ein großer Entspannungsbereich sogar mit Doppel- und Einzel-Wasserbetten oder einfachen Liegen. Zum Schwitzen gibt es eine große, natürlich wieder mit Schwarzwald-Tal-Blick, finnische Sauna, eine Dampf-Sauna und eine Infrarotkabine.

Wasser, Tee und Früchte stehen zur Erfrischung bereit. Handtücher, Bademäntel und Schlappen gibt es auf dem Zimmer und im Wellnessbereich.

Ein kleiner Wermutstropfen: es gibt leider KEINen Pool.

Service

Der Empfang ist herzlich und wir werden persönlich in unser Zimmer begleitet. Das Restaurant-Personal scheint ziemlich unter Strom zu stehen – klar, gerade am Wochenende brennt die Hütte mit den Tagesausflüglern. Nach einer kurzen Aufwärmphase, bekommt man dann aber auch ein Lächeln geschenkt.

Preis

Doppelzimmer: 144€ pro Nacht

  • inkl. Frühstück: 20€/p.P
  • inkl. Wellnessbereich: 20€/ p.P.
  • exkl. Kurtaxe: 1,60€/p.P und Nacht

Anfahrt

Schwarzwaldhochstraße 11, 77889 Seebach

Bewertungssystem: 5= ausgezeichnet; 1= schlecht

Weitere interessante Artikel

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar