Allgemein, Bücher

Reisebibliothek: Winter der Welt von Ken Follett

6. Dezember 2016

51fmvm4pnxl-_sx334_bo1204203200_Meine Bewertung: 5 Sterne

WOW! Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so fasziniert und gefesselt. Nach Säulen der Erde und diversen anderen Mittelalterromanen hatte ich eigentlich keine Lust mehr auf Ken Follett. Aber im Hostel gab es nur diesen dicken (1060 Seiten) Schinken auf Deutsch und da ich ja nun mal dicke Bücher liebe, wanderte das Buch in meinen Rucksack.

Worum geht es?

Winter der Welt ist der zweite Teil der Jahrhundert-Trilogie. Am Leben von vier Familien in vier Ländern zeichnet Follett die historischen Geschehnisse eines ganzen Jahrhunderts nach. Der zweite Teil umspannt die Zeit von 1933 – 1949. Die Familien von Ulrich, Williams, Dewar und Peshkov sind die Zeitzeugen und es ist schon fast unheimlich wie großartig Follett es schafft den Leser zu fesseln. Das Buch ist gespickt mit historischen Details und Hintergrundwissen – wer hat wen und wie ausspioniert, wer waren die Drahtzieher hinter Marshallplan und den Vereinten Nationen, warum hat sich ganz Europa Hitler untergeben und so vieles mehr. Dabei verliert sich Follett nicht in langatmigen Ausführungen und Detailverliebtheit. Ja, er überspringt immer wieder Wochen und Monate im Leben der Personen und im Weltgeschehen. So ist und bleibt es von Anfang an spannend.

Würde ich dieses Buch weiterempfehlen?

Auf jeden Fall! Erstens ist es eine super Ergänzung und Auffrischung jedermanns historischen Wissens, zweitens ist es aus oben genannten Gründen spannend und kurzweilig und drittens ist es so aktuell wie nie zuvor. Es zeigt wie schnell sich eine politische Situation in einem Land drehen kann, wenn die Menschen unzufrieden sind, Angst haben und aufgestachelt werden. Zugegeben, manche Situationen und Gegebenheiten der einzelnen Charaktere erscheinen weichgezeichnet oder übertrieben, aber Follett hat ja nur eine bestimmte Anzahl an Personen, an denen er die komplette Bandbreite der Ereignisse und Geschehnisse darstellen kann. Im dritten Teil geht es um den kalten Frieden und die Spaltung Europas in Ost und West – die ersten Seiten haben mich schon jetzt in ihren Bann gezogen.

Weitere interessante Artikel

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar