Allgemein, Berlin, Essen & Trinken

Mia y Leo in Moabit

4. März 2018

Nur eine Parallelstraße zur bekannten Elberfelder Str. habe ich neulich ein kleines argentinisches Café entdeckt. Eigentlich war ich auf dem Weg zu einem anderen Café, als die bunten Tische und Stühle auf der Straße meine Aufmerksamkeit erregten.

Atmosphäre

Lasst Euch nicht vom ersten  Eindruck täuschen – der Einrichtungsstil ist doch recht einfach und nüchtern. Aber es ist farbenfroh und sehr hell. Die Inhaber bestechen durch Herzlichkeit und Offenheit. Schnell kam ich mit Leo ins Gespräch – und wer ein bißchen Spanisch sprechen, hören oder üben möchte ist hier genau richtig.

Essen und Trinken

Leo kommt aus dem Norden Argentiniens und daher werden im mia y leo auch Speisen aus der Region angeboten. Empanadas in allen Variationen und Geschmacksrichtungen. Suppen, Salate, Quiche – je nach Tagesangebot, runden das herzhafte Angebot ab. Und für die Süßen unter uns….nun, ich konnte der verführerisch aussehenden Schokoladentorte nicht wiederstehen. Und das obwohl ich gerade eine Diät mache :-/. Natürlich werden auch die in Südamerika beliebten Medialunas (ähnlich dem frz. Croissant, gefüllt mit Dulce de Leche) und Alfajores (ebenfalls mit der berühmten Dulce de Leche, Karamellsauce, gefüllte Kekse) leckerlich angeboten. Dazu ein Cappuccino, Milchkaffee oder Espresso….¡Buen provecho!

Anfahrt

Jagowstraße 26, 10555 Berlin
ÖPNV: U9 Turmstraße,  Bus 245 Ottostr.

Weitere interessante Artikel

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar