Allgemein, Berlin, Deutschland, Essen & Trinken

Calcutta – Berlin Charlottenburg

7. Mai 2018
Aussenbereich auf der Bleibtreustraße

Nach einem Shoppingbummel auf dem Ku’Damm knurrten uns mächtig die Mägen und uns stand der Sinn nach etwas Deftigem. Da mein Freund indisches Essen liebt, suchten wir via Google Maps nach einem Inder in der Nähe.

Wir fanden das Calcutta, laut eigener Aussage auf der Homepage „Deutschlands erstes indisches Restaurant„. Na dann mal los.

Atmosphäre

Das Restaurant ist klein und die Wände zieren bunte Malereien verschiedener indischer Gottheiten und Sagen.

Durch das einfache Mobiliar sollte man sich nicht abschrecken lassen. Es ist eher rustikal, einfach, und dadurch herzlich und gemütlich.

Essen & Trinken

Die Karte, schwer und die einzelnen Seiten in Klarsichtfolien eingetütet, wie man es aus der Kindheit noch kennt, bietet alles was das Herz von Indienfans höher schlagen lässt.

Bei der Zubereitung der Kebabs, Tikkas, Nanbrote, Rotis und Paranthas wird ein original Tandoori Holz-Kohle Ofen verwendet. Und selbstverständlich werden auch Vegetarier und Veganer hier fündig.

Mein Freund schwört auf Chicken Tikka Masala und bestellt dies fast immer. Ich mag es da eher abwechslungsreicher und bestelle was mir in dem Moment am meisten ins Auge springt. Nicht immer habe ich damit Glück und schiele dann etwas neidisch auf den Teller meiner besseren Hälfte. Hier im Calcutta musste ich das noch nie.

Heute entscheide ich mich für Tanduri mit Hühnchen, weil das auf einer gusseisernen Pfanne serviert wird. Dazu gibt es Nan-Brot, Salat und diverse Saucen.

Wir müssen nicht lange warten, als ein Teller nach dem Anderen an unseren Tisch gebracht wird. Am Ende habe ich etwas Angst, dass der Tisch zerbricht oder wir den Nebentisch okkupieren müssen, so viele Leckereien und Köstlichkeiten stehen vor uns und wir hauen ordentlich rein.

Angst nicht satt zu werden brauch hier niemand haben. Es wird authentische Küche mit den typischen indischen Gewürzen gereicht – und auch an Sahne, Butter und Käse wird nicht gespart.

Service

Freundlich und fürsorglich kümmert sich das Personal um die Gäste. Wir mussten nie lange auf unser Essen warten, auch wenn bei unserem ersten Besuch eine Gruppe von 30 Leuten fast zeitgleich mit uns bestellte.

Das Calcutta ist ein Familienbetrieb und das spürt man bereits beim Betreten des Restaurants.

Anfahrt

Bleibtreustraße 17, 10623 Berlin

ÖPNV:

S-Bahn: Savignyplatz
Bus: 109, 110, M19, M29, N10 Bleibtreustr.

Calcutta
  • Atmosphäre
  • Geschmack
  • Service
  • Preis/ Leistung
4

Fazit

Wer es authentisch und rustikal mag ist hier genau richtig. Ideal für ein Essen nach einem anstrengenden Shoppingbummel oder wenn es einfach nur gut sein und satt machen soll. Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. Wir waren schon öfter dort.

Weitere interessante Artikel

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar